JOBS · Stellenangebote · freie Stellen | ZAHNKLINIK BERLIN | KIEFERORTHOPÄDIE BERLIN

"Job gesucht? Stellenangebote Zahnklinik-Berlin Gropiuspassagen!"

 

Infos Zahnmedizinische Prophylaxeassistentin (ZMP) (w/m) in der Zahnklinik Berlin

Zahnmedizinische Verwaltungsassistentin

Arbeiten wie ein Arzt

Mit eigenen Patienten

In großer Verantwortung

Mit Fachwissen und Erfahrung

Basierend auf einem solidem Fachwissen und Erfahrung, bauen Sie sich ein besonderes Vertrauensverhältnis zu Ihrem Chef auf. Er überträgt Ihnen seine Patienten, weil er der Ansicht ist, dass Sie die Prophylaxe besser machen, als er selber!

So funktioniert Prophylaxe und auf diesem Grundsatz haben wir unsere Prophylaxeabteilung mit vier weitergebildeten Prophylaxeassistentinnen und einer Dentalhygienikerin (DH) aufgebaut.

Wenn Sie unser erfolgreiches Team unterstützen wollen, in Voll- oder Teilzeit, sind Sie willkommen.

Wir bieten Ihnen eine eigene Prophylaxeabteilung mit separatem Patientenrecall, durchstrukturierte Behandlungen mit detailliert beschriebenen Arbeitsabläufen, die Sie in unserem Qualitätsmanagementprogramm nachlesen können.

Darüber hinaus verlangen unsere zahnmedizinischen Fachabteilungen Prophylaxeleistungen, die ihre jeweilige zahnärztliche Aufgabe unterstützt. Eine Prophylaxeüberweisung eines Patienten, der eine feste Zahnspange trägt, erfordert besondere Behandlungsmaßnahmen, um die Kieferorthopädie erfolgreich abschließen zu können. Prophylaxebehandlung bei Patienten aus der Chirurgie mit Implantatprohetik oder bei Patienten mit erfolgten mucogingivalen Eingriffen erfordern wiederum andere besondere Behandlungsmaßnahmen, die Ihnen die weitergebildeten Fachzahnärzte vermitteln werden.

Auch ist der Dialog über dem Patienten zwischen Prophylaxeassistentin und dem Arzt besonders wichtig. Prophylaxepatienten stehen häufig in einem besonderen Vertrauensverhältnis zum Patienten und bekommen Informationen, die der Arzt so nicht zu hören bekommt, weil der Patient vielleicht meint, dass die Info nicht so wichtig ist. als dass sie der Arzt hören muss. Solche Zusatzinformationen, besonders wenn sie im Zusammenhang mit prothetische Planungen stehen, können aber entscheidend sein, wie erfolgreich die spätere Arbeit sein wird.

In der Regel besuchen unsere Patienten/Innen ihre Prophylaxe­assistentinnen häufiger als der Arzt. So können beginnende Schwachstellen, kariöse Defekte vorzeitiger entdeckt werden. Die Prophylaxe­assistentinnen können dann eine Überweisung zum Arzt veranlassen, bevor sich der Schaden beim Patienten vergrößert.

Kurz – unsere Prophylaxeassistentinnen verdienen unser ganzes Vertrauen und tragen zum Erfolg unserer Arbeit entscheidend bei. Wollen Sie sich mit in diese Verantwortung nehmen lassen?

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung · Zahnklinik Berlin in den Gropiuspassagen

Bewerben Sie sich · Tel.: +49 (0)30 609 709 170